Praxis für klassische Homöopathie Kamenz

Heilpraktikerin Dipl.-Mus.-Päd. Jacqueline Jänke

Offener Homöopathischer Arbeitskreis

Aktuell muss man oft lange auf Arzttermine warten. Entlassungen aus dem Krankenhaus erfolgen sehr früh.  Manchmal ist man sich auch nicht sicher ist, ob die vorgeschlagene Therapie jetzt hauptsächlich dem Patienten nützt oder ob (unbewusst) andere Interessen dahinter stehen. Deshalb ist es vorteilhaft, wenn man die Verantwortung für seine eigene Gesundheit und die seiner Familie zumindest teilweise selbst übernimmt/übernehmen kann. Mir liegt es sehr am Herzen, Wissen und Werkzeuge dafür zu übermitteln. Dazu dient der Arbeitskreis.

Homöopathie ist sehr wirkungsvoll und sanft. Falls man eine Situation noch nicht homöopathisch lösen kann, schadet man nicht und der Weg zum Arzt bleibt nach wie vor eine Option. Er ist nur nicht immer nötig. Ich habe mich mit den Homöopathiekenntnissen nicht mehr hilflos gefühlt - gerade in heftigen Akutsituationen, in denen man meist erst mal keine fachliche Hilfe hat.

Vor allem in der Zeit meiner ersten eigenen Behandlungen tauchten viele Fragen auf. Deshalb habe ich mir oft einen Anlaufpunkt gewünscht, wo man Antworten erhält, Supervision zu eigenen Behandlungen bekommt, Ermutigung erfährt, gezielt Neues dazu lernt usw. Damit es so einen Anlaufpunkt gibt, möchte ich diese homöopathische Arbeitsgruppe ins Leben rufen. Das ist für mich ein Herzensprojekt.

Für eine gute Verschreibungen in der Homöopathie braucht es technisches Know-how (welche Informationen brauche ich, wie finde ich ein passendes Mittel), Übung, Erfahrung und eine sehr gute Mittelkenntnis Das alles im Selbststudium zu erwerben, ist müßig. Eine Gruppe zum regelmäßigen Austausch ist dabei sehr hilfreich.

Vielleicht hast du die Selbsthilfeseminare besucht oder anderweitig homöopathisches Wissen erworben, schon einige Mittel erfolgreich angewandt, bist aber noch unsicher bei der Mittelwahl, bei der Dosierung oder Fallbeurteilung. Dann ist der Arbeitskreis genau das Richtige, um deine Kenntnisse zu vertiefen.

Eventuell möchtest du homöopathische Techniken erlernen oder üben - wie geht man an einen Fall heran, worauf muss ich achten, wie repertorisiere ich, wie mache ich eine Anamnese, welche Potenzen gibt es und wann werden sie angewandt, wie beurteile ich den Krankheitsverlauf u.v.m. Das sind Themen, die wir im Arbeitskreis erörtern werden.

Möglicherweise hast du auch von verschiedenen Dingen gehört wie Miasmen, Polychresten, homöopathische Begleitung bei OPs, interessierst Dich für eine bestimmte Mittelgruppe o.a. und möchtest mehr darüber erfahren. Das alles kann Gegenstand von Arbeitsgruppentreffen sein.

Wenn Du neugierig geworden bist, melde Dich zum nächsten Treffen an und komm vorbei! Das geht über das unten stehende Kontaktformular, per Email oder Nachrichtendienst. Hast Du eine Frage oder einen Themenwunsch? Dann schreib ihn in die Anmeldung! Ich melde mich dann bei Dir.

Kosten: 15 Euro pro Teilnehmer

PS: Ein paar grundlegende Vorkenntnisse sind hilfreich.

Anmeldung: